Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


batterien_kapazitaetstest

Der Kapazitätstest

Wichtiger Hinweis Vorweg. Sämtlich hier angegebenen Entladewerte beziehen sich aussschließlich auf einen Kapazitätstest und haben in der Praxis eines normalen PV Alltages nicht verloren weil die Werte für den Zyklenbetrieb nicht zulässig sind. Weiters hat ein einfach selbst durchgeführter Kapazitätstest keinerlei rechtliche Beweiskraft sondern dient nur der persönlichen Information

Wozu dient der Kapzitätstest

Der Kapazitätstest einer Batterie dient der Bestimmung der absoluten noch vorhandenen Kapazität einer Batterie in relation zum Nennstrom. Dabei ist zu berücksichtigen das die Kapazität einer Beibatterie immer in Relation zur Nannkapazität zu sehen ist, da die kapazität der Batterie nicht Linerar zu sehen ist

Beispiel: Eine Standard Blei Zyklenbatterie mit 100Ah/12V C20 hat gibt den Wert bei 100Ah bei C20 an bei 25° Temperatur an. Das bedeutet wenn man diese Batterie mit einem 1/20 ihres Nennwertes Entläd( 100Ah/20 = 5A) kann man mit 5A die Batterie im Neuzustand 20 Stunden Entladen bis sie vollkommen Entladen ist und die Ladeschlußspanung von ca 10,6v Erreicht hat. Somit ergeben sich 20h*5A ⇒ 100Ah ⇒ Kapazität 100%

Würde die Batterie hier breits nach 17h die Entladeschußspannung erreichen dann würde man 17*5A = 85Ah somit ist die restkapazität von den ehemaligen 100ah nur mehr 85Ah. Das heißt die Restkapazität der Batterie beträgt nur mehr 85%

Schritt für Schrittanweisung zu Durchführung eines einfachen Kapazitätstest bzw Teil Tests

  1. Batterie Nennkapazität bestimmen laut Datenblatt. Ideal C-Wert C5-C20.. von C100 ist zum testen nicht optimal zum Bsp. 12V 80Ah bei C20
  2. Last für C20 werte suchen ⇒ 1/20 von 80 = 80/20 ⇒ 4A.. also benötigt man eine Last mit ziemlich exakt 4A
batterien_kapazitaetstest.txt · Zuletzt geändert: 2015/12/14 10:07 von pezibaer